Malwettbewerb: In Zeiten von CORONA
1823
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-1823,bridge-core-2.3.1,,qode-title-hidden,qode_grid_1200,overlapping_content,transparent_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-21.7.1,qode-theme-bridge,qode_advanced_footer_responsive_1000,wpb-js-composer js-comp-ver-6.2.0,vc_responsive
Die Jury hat entschieden

In Zeiten von CORONA

Vom 23. März bis 1. Mai konntet ihr Eure Bilder für unseren Malwettbewerb in Koperation mit der Kinder- und Jugendgalerie der Stadt Wiesbaden einreichen. Die Jury hat getagt und zwölf Preistäger unterschiedlichsten Alters ausgewählt.

Die eingereichten rund 100 Kunstwerke von Kinder und Jugendlichen im Alter von zwei bis 18 Jahre zeigen das Leben der Kinder und Jugendlichen während der Coroan-Krise. Die Bilder thematisieren ein breites Spektrum an Gefühlen, Situationen und Umgangsweisen in Zeiten der Krise. Es gibt Kurioses, Bedrohliches, Witziges, Schönes und Schreckliches zu sehen.

Themen sind der geänderte der Alltag mit seinen positiven wie negativen Aspekten. Die Kunstwerke zeigen auch wie sich Kinder das Corona-Virus vorstellen: als Monster, Drachen und spinnenartige Wesen. In manchen Bildern werden Zauberkräfte entwickelt, die das Virus weghexen.

Gewinnerinnen und Gewinner

In der Altersstufe der drei- bis sechs-Jährigen hat Viktoria mit ihrem Krankenhausbild gewonnen. Der zweite Platz geht an Julian, der ein Hallenbad zeigt. Mathilda mit „Ene Meine Meck, das Virus ist jetzt weg“ und Jan mit Familie Fuchs belegen den dritten Platz.

In der Altersstufe der sieben- bis elf-Jährigen hat Fiona Sophie mit ihrem Bild Fiona versus Corona gewonnen. Oscar belegt mit seinem Wurf der Welt in den Basketballkorb Platz zwei. Genauso wie Sarah mit ihrem Seifenblasenbild. Luna Wang erzielt mit ihrem Comic „Corona ist da“ den dritten Platz.

Bei den zwölf- bis 18-Jährigen hat Rahime mit ihrem oben zu sehenden Bild „Die Corona Epidemie“ gewonnen. Alwina hat mit ihrem Bild „Paralyzing Fear“ Platz zwei erreicht. Den dritten Platz teilen sich Jannis mit dem Corona Dragon und Josephine mit einem Wohnzimmerbild.

Aus allen Einreichungen wird ein Buch entstehen. Am 4.09.2020 um 17:00 wird die Ausstellung in der Kinder und Jugend Galerie zu sehen sein.